Erfahrungen eines Bloggers

Schreib doch mal in einem Blog, so forderte mich vor einigen Jahren ein erfahrener „Internetarbeiter“ auf. Zunächst war ich skeptisch. Bis dahin hatte ich nur eine statische Webseite, die ich regelmäßig aktualisierte. Anfangs war ich eher vorsichtig beim Schreiben und überlegte mir jedes Wort dreimal, ehe ich es veröffentlichte. Mit der Handhabung des Blogsystem, ich entschied mich für WordPress, musste ich mich auch erst vertraut machen. Aber je mehr ich erperimentierte, die verschiedenen Widgets testete, um so vertrauter wurde mir das System.

Heute fließen mir die Texte sozusagen locker aus der Feder und bei der Veröffentlichung bin ich mutiger geworden. Ich weiß die Möglichkeiten, Dinge unkompliziert und aktuell zu veröffentlichen, zu schätzen. Schnell habe ich erkannt, ein Blog ist der direkte Weg zum Leser und für Unternehmen die virtuelle Verbindung zum Kunden.

Das Ergebnis meines Bloggens: meine Klickraten auch auf die statische Webseite erhöhten sich und ich generierte verstärkt Aufträge über das Internet. Wie bei den meisten Dingen im Leben hat sich alte Weisheit „Es gibt nichts Gutes außer man tut es“ bewährt. Regelmäßige Textbeträge für unterschiedliche Medien, Veröffentlichungen in sozialen Netzwerken bestimmen die täglichen Arbeit. Inzwischen arbeite ich als Onlineredakteurin bei einer regionalen Internetplattform und bei einer Gartenwebseite.

Wenn auch Sie Denkanstöße brauchen, biete ich Ihnen meine Leistungen und Erfahrungen an.

zur Webseite www.webredakteurin.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Social Media abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s